• Björn Zeien

28,5 Mio. EUR für Homeoffice von Hausärzten!

Die hausärztliche Grundversorgung soll revolutioniert werden, so Julian Kley, Christoph Baumeister, Vlad Lata, allesamt Gründer von Avi Medical. Evidenzbasierte #Medizin zusammen mit moderner #Technologie bildet die Basis des neuen hybriden Praxisverbundes.


Die hausärztliche Grundversorgung soll revolutioniert werden, so Julian Kley, Christoph Baumeister, Vlad Lata, allesamt Gründer von Avi Medical

Der Arztbesuch startet mit einer Online-Buchung, der Anamnesebogen wird per Smartphone zu Hause ausgefüllt und zwischen 7:00 bis 20:00 Uhr vom Schweregrad der Erkrankung abhängig via #Telemedizin oder vor Ort behandelt. Die enge Verzahnung zwischen Medizin und Software und die daraus folgende konsequente Nutzung digitaler Anwendungen ist die DNA von Avi Medical und soll zu einem neuen Arzt-Patienten-Verhältnis führen.


Die behandelnden Ärzte werden fest angestellt, ihnen die Administration weitestgehend abgenommen und sie erhalten das Angebot, aus dem Homeoffice zu arbeiten.


Mit 28,5 Mio. EUR aus einer ersten Finanzierungsrunde sollen schnell bis zu 100 Arztpraxen in Deutschland und Europa entstehen.


Sollte Homeoffice für Hausärzte ein Standard werden und würdet ihr entsprechende Angebote als Patient annehmen?


Geld für Ärzte im Homeoffice

#Digital #Healthcare

20 Ansichten0 Kommentare